Samstag Morgen ging es für uns los ins 650km entfernte Kamp Lintfort, nahe der holländischen Grenze.
Das Feld war wieder geprägt mit Top WM Piloten.

Zeittraining:
4.7 Sekunden hinter dem erst Platzierten beendeten wir das Zeittraining mit einem guten 6. Platz

1.Lauf:
Nach 12 Minuten musste der erste Lauf wegen einem Unfall abgebrochen werden.
Erst hiess es, es gäbe keinen Neustart, sondern die Punkte werden halbiert.
Plötzlich kam der Durchruf, "Neustart". Zum leid für uns, Die Batterie hatte sich komplett entleert und es blieb keine Zeit den Fehler in der kurzen Zeit zu beheben. Somit verpassten wir den ersten Lauf.

2.Lauf:
An 8. Stelle kamen wir aus der ersten Runde zurück. Wir kämpften uns bis Platz vier nach vorne. Durch einen erneuten Schlag aufs Handgelenk mussten wir einige Runden das Tempo rausnehmen. Da wir jedoch einen guten Vorsprung hatten, mussten wir lediglich einen Platz hergeben und beendeten den Lauf auf dem 5. Rang.

In der Tageswertung ergab dies mit einem gefahrenen Lauf, Platz 14

 

Hauptsponsoren