Für uns war es das erste DM Rennen in dieser Saison. Es glich auch fast einer kleinen Weltmeisterschaft. So fanden zusätzlich einige Top 10 fahrer der WM ebenfals den Weg nach Aufenau.

Das Training war für uns bereits nach zwei Runden beendet.... Motorschaden.
Nach dem unsere Mechaniker in kürzester Zeit den Motor gewechselt haben waren wir pünktlich bereit fürs Zeittraining.
Mit dem 10. Startplatz und somit direkt hinter den Top Teams waren wir zufrieden.
Den ersten Lauf beendeten wir nach harten Zweikämpfen knapp hinter dem acht Platzierten auf dem 9. Rang
Im zweiten Lauf konnten wir und bald auf dem 8. Rang festigen, und diesen mit gut 10 Sekunden Vorsprung ins Ziel fahren.

Tagesklassement: Rang 8

 

Hauptsponsoren