Zeittraining
Mit 0.5 Sekunden vor Boller/Wälti und 1.6 Sekunden vor Bolliger/Hofmann errangen wir die Poleposition

1. Lauf
Mit einem Holeshot begannen wir das Rennen und führten dies vier Runden vor Boller/Wälti an.
Nach einem Fahrfehler übernahmen Sie die Führung und gaben das Tempo an.
Zwei Runden vor Schluss zerfiel unser Auspuff und wir mussten das Rennen an zweiter Stelle aufgeben!

2. Lauf
Nach dem Start an zweiter Stelle gelegen ging es ins Rennen. Es gelang uns nicht am führenden Team Bolliger/Hofmann vorbeizukommen, und mussten bei einem Angriffsversuch das im Nacken hängende Team Boller/Wälti ziehen lassen.
Nach Rennhälfte konnten wir die Angriffsversuche auf Bolliger/Hofmann wieder aufnehmen und nach zwei Runden konnten wir vorbeiziehen und die Verfolgung nach Boller/ Wälti aufnehmen. Die beiden schieden leider durch einen technischen Defekt aus, wodurch wir einen kampflosen Laufsieg nach Hause fuhren!

Tagesrang 5

Hauptsponsoren