In Möggers bestritten wir einen weiteren Lauf der Schweizermeisterschaft. Vier Gastfahrer mit uns prägten das Feld und rangierten sich auch gleich unter den ersten vier im Zeittraining. Wir belegten Platz 3 der 18 Teams

Aus technischen Gründen kamen wir etwas spät zum Vorstart vor dem ersten Lauf. Somit mussten wir uns als letztes Team in der zweiten Reihe eingliedern.

In einen Startcrash verwickelt ging es als zweitletzter endlich ins Rennen. Runde für Runde konnten wir durch schnelles und direktes angreifen Plätze gut machen und konnten uns bis auf den dritten Rang verbessern. 

Der Start zum zweiten Lauf verlief fast perfekt. Als zweites Team ging es ins Rennen. Wir fielen zwischenzeitlich auf Platz drei zurück, ergatterten den zweiten Rang doch wieder. In der Schlussphase konnten wir diverse Angriffe von Boller/Wälti abwehren und konnten den 2. Platz ins Ziel fahren.

 

Im Tagesklassement ergab dies den 3. Rang

Hauptsponsoren