Der dritte Lauf zur deutschen Meisterschaft fand an der Holländischen Grenze in Kamp Linfort statt.

34 Teams, darunter Top WM Piloten aus Holland und Belgien fanden sich auf der sandig, harten Strecke ein.

Im Zeittraining konnten wir einen guten 10. Platz heraufahren, wodurch wir zu frieden waren.

Der Start zum ersten Lauf verlief gut bis zur ersten Kurve. Da blieben wir hinter einem Team stecken und konnten erst als 22 den Lauf in angriff nehmen. Runde für Runde konnten wir Plätze gutmachen und beendeten den Lauf auf dem 9. Platz

Im zweiten Lauf starteten wir als 9. ins Rennen. Bis zum Ende gelang es uns auf den 7. Platz vorzufahren, welcher auch gleich den Tagesrang ergab.

 

Hauptsponsoren