MIT 3 WM PUNKTEN IM SACK kehren wir von Strassbessenbach zurück!!
Es war ein turbulentes Wochenende. Knapp 60 Teams reisten aus halb Europa an. Begonnen hat es mit einem super Zeittraining auf Platz 12.

Im Qualirace konnten wir uns mit einem guten Start vorne einreihen und lagen bis 3 Kurven vor Schluss auf Platz 12, (direkte Qualifikation). Bevor Philipp auf unfairste Art und Weise vom Seitenwagen gefahren wurde. Es stellt sich die Frage, was einem in diesem Moment im Kopf vorgeht, wenn man einen Landsmann ohne Rücksicht auf schwere Verletzungen so vom Seitenwagen knallt?!

Nach der kurzen Regeneration ging es in die Last Chance. Zeitgleich mit dem 7. platzierten Team lagen wir auf Platz 6. dies hiess für uns die langersehnte Qualifikation. Oder doch nicht? Am Abend kam dann die dämpfende Nachticht! Wir wurden auf Platz 7 zurückgesetzt, da unsere zweitschnellste Runde langsamer war als diese vom ehemals 7. platzierten!
Nach so viel Pech kann es eigentlich nur noch besser kommen?

Als erstes Reseveteam fuhren wir zum Vorstart und bekamen die Nachricht dass sich ein team verletzt habe und wir nun starten können.
Im ersten Lauf erreichten eir den 26. Platz mit dem wir doch zu frieden waren.

Voll Motiviert gingen wir in den zweiten Lauf. Wir gaben alles und zerrten an den letzten Kräften. Auf Platz 15 gelegen passierte uns eine Runde vor Schluss noch ein fahrfehler. Dadurch mussten wir die hart erkämpften Plätze wieder abgeben und wurden trotzdem mit dem 18. Rang belohnt

 

Hauptsponsoren