In der Quali fuhren wir die fünft schnellste Zeit. Somit konnten wir uns einen Top Startplatz aussuchen, der sich in beiden Rennläufen auch auszeichnete.

Im ersten Lauf bogen wir nach der langen Startgerade als vierter in den Bogen ein. Da es so enorm staubte, war es schwierig das vordere Team überhaupt zu sehen! Wir fuhren den 4. Rang sicher ins Ziel und nahmen gute 18 Punkte mit.

Der Start zum zweiten Lauf machte freude. Drei Schweizer unter den ersten drei. Bürgler/Betschart, Boller/Wälti und wir.
Im verlaufe des Rennens mussten wir den beiden deutschen Walter/Vonbun und Morch/Godau noch Plätze überlassen. Mit Boller/Wälti vor uns mit denen wir 36 Minuten Katz und Maus Rennen hatten fuhren wir als 5. über die Ziellinie.

Somit fuhren wir unser bisher bestes DM Resultat ein und übernehmen in der Gesammtwertung nun den sensationellen 4. Rang!

Hauptsponsoren