Dieses Wochenende war der fünfteLauf der deutschen Meisterschaft in Reutlingen.
Da es eine zwei Tages Veranstaltung war, war am Samstagdas freie- und das Pflichttraining. Am Sonntag ein Wurm up und die beidenWertungsläufe.

Im freien Training fanden wir uns sehr gut mit der sehrattraktiven Strecke zurecht. Wir sprangen alle Tables und kamen wirklich gutaus den Kurven.

Im Zeittraining legten wir eine super Runde hin, die Zwischenzeitlich Platz 1 inunserer Gruppe bedeutete. Bürgler/Betschart konterten dies überlegen mit 3Sekunden. Wir fuhren darauf noch einmal eine schnelle Runde und konntenwiederum Platz 1 übernehmen. Andy und Märtel liessen sich dies nicht gefallenund holten kur vor Schluss noch einmal 4 Zehntel heraus. Für uns war dies dasbisher grosse Erlebnis, einem top Piloten ein wenig Konkurrenz zu bieten. Dader erste der zweiten Gruppe die Zeit von Bürgler nicht toppte, hiess dies füruns Startplatz 3.

Der Start zum ersten verlief nicht ganz optimal,trotzdem reihten wir uns an 7. Position ein. Nach dem einen und anderenZweikampf beendeten wir den Lauf auf dem guten 5. Rang.

Beim Start zum zweiten Lauf schossen wir förmlichaus dem Gatter. Auf der Startgerade noch, touchierte uns ein Team und wirkonnten mit viel Glück einen Sturz vermeiden! Somit war der gute Start dahinund wir fuhren auf Platz 15 weiter. Im Verlaufe des Rennens hatten wir mitTeams zu kämpfen die viel langsamer waren, jedoch gab es kaumÜberholmöglichkeiten.
Auf Rang 9 gelegen fuhren wir ein Loch von knapp 20Sekunden zu auf die vordere Gruppe!! Leider gelang es nicht mehr diese zuÜberholen und wir beendeten den Lauf an 9. Stelle

In der Tageswertung ergibt dies den 6. Rang,wodurch wir wieder den 7. Rang in der DM zurückgewonnen haben.

Hauptsponsoren