Es geht weiterhin Vorwärts.
Letzten Sonntag war ein weiteres Rennen des MXRS Sidecarcup in Willisau.
Als einziges Gespann mit dem Seitenwagen auf der rechten Seite, prägten 14 weitere Teams das Feld.
Für uns war dies ein Rennen um diverse Sachen zu testen, wie zum Beispiel das Verfolgen der Reaktion vom Fahrwerk.Oder auch verschiedene Startvarianten.
Vor dem Training wurde die ganze Strecke nochmals gewässert und richtig tief aufgerissen. Das Fahrverhalten fühlte sich an wie in Holländischen tiefen Sand.
Man sank regelrecht in den Boden ein. Wir konnten uns aber gut behaupten und erreichten den zweiten Startplatz.
Nach dem Start zum ersten Lauf plazierten wir uns an fünfter Stelle. Schnell konnten wir zwei Plätze gut machen und fuhren an dritter Stelle weiter.
Nach knapp einer halben Runde mussten wir einen kurzen Stopp einlegen um den Lenkungsdämpfer zu verstellen, da dieser viel zu weich war.
An achter Position gelegen ging es wieder ins Rennen und wir fuhren bis auf den dritten Platz nach vorne.
Im zweiten Lauf war der Start weniger gut und wir gingen als achte ins Rennen. wieder konnten wir schnell einige Plätze gutmachen, und mit einer sauberen Fahrt
gelang uns der zweite Rang in diesem Lauf.
 
Im Schlussklassement erreichten wir somit den zweiten Schlussrang.

Hauptsponsoren