Da André dieses Wochenende in den Ferien war, hatte Kevin die Ehre mit Bruno Kälin, einer der wohl besten Beifahrer der Schweiz, zu fahren.
 
Im Training war schnel klar, dass die Strecke uns sehr lag.
Leider spielte das Motorad nicht ganz mit und stockte zwischendurch wieder.
Schlussendlich war es der 12. Startplatz.
 
Nach dem wir die Kerze gewechselt hatten und den Vergaser herausgeputzt, lief das Motorrad wieder einwandfrei und es ging schon weiter.
 
1.Lauf
Nach einem sensationellen Start konnten wir uns hinter den fünf Spitzenteams einreihen, Wir fuhren einen sauberen und guten Lauf zu Ende was uns den achten, bziehungsweise den ersten Platz in der National einbrachte.
 
2.Lauf
Da wir ein bisschen zu spät an den Vorstart kamen, mussten wir aus der zweiten Reihe starten, Nach dem Start warin wir schon an 10. Position und kämpften uns nach vorne auf Platz acht, was wiederum Platz 1 in der National war.
 
3.Lauf
Beim Start ging es ziemlich schnell, und wir lagen mit dem Gespann auf dem Rücken. Als letzter ging es los auf die Aufholjagd. Nach gut zwei Runden waren wir an unsern National konkurenten schon vorbei und wir gingen weiter auf die Jagd der Inter-Fahrer. Mit einem supper Lauf kämpften wir uns von ganz hinten auf den 11.Platz vor.
 
Schlussendlich hies dies für uns Tagessieg in der SAM-National und der 9. Schlussrang in der Gesammttageswertung der 22 Teams.
Voller Elan und Vorfreude gehen wir nächstes Wochenende nach Feldkirch (A) und wollen an die Leistung anknüpfen mit André, die Kevin dieses Wochenende mit Bruno gezeigt hat.

Hauptsponsoren